Samstag, 29. Juni 2013

[Privates]

Hwute gibt es mal nur eine kleine und kurze Zwischenmeldung von mir. Ich weiß noch nicht, wie es hier in den nächsten 6 Wochen weitergeht, da ich für diese Zeit krank geschrieben bin. Was ist passiert? Nachdem ich nun schon 2 Jahre eine schmerzende Schulter mit mir  trage habe ich diese nun in Angriff genommen. Jetzt ist der Große ja kein Zwerg mehr, sondern mit seinen 2Jahren sehr verständig. Die Diagnose klang schlimmer als es letztendlich war: in der Arthroskopie der linken Schulter waren nur etwas Kalk, ein überflüssiger hautbereich und ein entzündeter Schleimbeutel. Die als angerissen gedachte Sehne war zum Glück heil. Alles in allem war es also kleiner und schneller und hat nur 1 Stunde gedauert. Geschehen ist dies alles am 28.06.2013. Genau 1 Jahr, auf den Tag genau, als unser Großer von einem Radfahrer überrollt wurde und ins KH musste. Nur bin ich diesmal alleine. Morgen früh werde ich schon wieder entlassen. Mal schauen, wie es dann mit den Schmerzen wird. Momentan habe ich einen Schmerzmittelkatheder im Hals, welcher direkt die Schulter betäubt. Leider wirken die Mittel momentan immer kürzer. Jetzt merke ich schon nach 4Std den Druck. Sonst war es nach 7 Std. Nichtsdesto trotz: den hätte ich gerne für daheim. Es fühlt sich ja jetzt schon an, als wäre die Schulter komplett ausgekugelt. Und da sind ja noch Restevom Mittel drin. Hmpf. Na mal schauen. 3 kleine Narben werden mich nun weiterhin begleiten.

Ich hoffe, es geht euch besser als mir. Was macht ihr morgen?

Kommentare:

  1. Oh je, das klingt sehr unangenehm- ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald besser gehen wird, du Arme.

    Ich werde jetzt ein bisschen spazieren gehen und vielleicht in einem Café einkehren.

    Liebe Grüße und gute Besserung :*

    AntwortenLöschen
  2. <3 Vielleicht magst du ja bei mir mal reinschauen - seit gestern gibt es sogar etwas zu gewinnen! Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen