Freitag, 30. Juni 2017

[Review] Alu-Dibond Butlerfinish® von Saal-Digital

Vor einiger Zeit hatte ich das Vergnügen bei Saal-Digital Tester zu werden. Ich hatte vor vielen Jahren (2011) bereits ein Fotobuch selber erstellt (und bezahlt) und war damals doch von einigen Punkt etwas negativ überrascht. Doch dazu in einem anderen Post. Vor einer Bestellung als Wandbild schreckte ich immer zurück, da wir mehrmals Ärger mit der Order von Kalendern hatten. Aus diesem Grunde war ich froh nun doch ein Wandbild testen zu können. Und es wird definitiv nicht das letzte Bild bleiben. Auch unsere Kunden im Fotostudio (wo das Wandbild direkt nach Erhalt aufgehangen wurde) sind sehr begeistert davon. Kommen wir nun erst einmal zu unserem ausgewählten Bild:   

photographer: Renè Deutscher 
model: Kim Marie
h/m: Manuela hiller Visagistik (myself)


Es handelt sich um ein Motiv mit hohem Anteil an Gold- und Bronzetönen. Durch das Motiv selber entsteht ja schon eine schöne Tiefe, welche wir nun auch auf dem Alu-Dibond Butlerfinish® testen wollten.

 Saal-digital schreibt selber zu diesem Typ Wandbild: "...Ein außergewöhnlicher und zugleich effektvoller Look. Ihr Motiv wirkt! Die gebürstete Aluminiumoberfläche sticht vor allem bei hellen Bildanteilen besonders hervor und hinterlässt einen bleibenden Eindruck sowie ein edles Erscheinungsbild..."(Quelle Saal-digital.de)

 Diese hellen Bildanteile sind bei unserem Bild ja die Goldtöne und Lichtreflexe. Natürlich kommt es bei "... kontrastreiche Schwarz-Weiß-Motive kommen beim Alu-Dibond Butlerfinish® besonders gut zur Geltung. Helle Bildelemente werden dabei nicht gedruckt, so dass die gebürstete Aluminiumoberfläche hindurch schimmert...."

Nun, schwarz weiß kann jeder *hust* nein natürlich stimmt das so nicht. Da wir das Wandbild aber gezielt in unserem Fotostudio aufhängen wollten, brauchten wir natürlich auch ein absolut passendes Motiv. Da unsere Kunden gerne mit Bronzetönen bzw Goldtönen spielen bot sich dies natürlich an. Zumal wir auch ein ganz bestimmtes Licht im Kopf hatten, welches bei solch einem Finish besonders edel zur Geltung kommen soll.


Der spezielle UV-Direktdruck mit 6-Farben inklusive Lightfarben (herkömmlich nur 4 Farben) sorgt für eine beeindruckende Farbintensität bei höchster Auflösung (ohne Pixeltreppchen) und maximaler Schärfe. Irgendwann werden wir uns nochmal gezielt an ein Motiv für ein Alu-Dibond Butlerfinish®  in schwarz-weiß-Tönen erstellen und bestellen. Das steht schon fest. Dann kann ein direkter Vergleich zwischen den Tönen gezogen werden. Doch kommen wir nun zu weiteren Details.


Bei diesem ersten close up ist die Aluminium-Oberfläche mit Butlerfinish sehr gut erkennbar. Butlerfinish bedeutet, dass das Aluminium gebürstet wurde, weshalb die hellen Farbtöne aus dem Untergrund sichtbar werden und so noch besser das Licht reflektieren können und als Glanzpunkte hervortreten. Die Oberfläche wirkt tatsächlich sehr edel und hochwertig in der Haptik.

Saal-digital schreibt hier auch: "...Der spezielle UV-Direktdruck mit 6-Farben inklusive Lightfarben (herkömmlich nur 4 Farben) sorgt für eine beeindruckende Farbintensität bei höchster Auflösung (ohne Pixeltreppchen) und maximaler Schärfe..." Was ein sehr farbiges Bild mit einem Extrem-make-up mit Sicherheit noch verstärken dürften. Zu sehen ist diese Farbvielfalt auch in den unterschiedlichen Bronze- und Goldtönen im Make up. In natura noch besser zu sehen.





Bei diesem Lippen-close-up ist die Klare Wiedergabe der Lichtreflexe genau zu sehen. Genauer gesagt reflektieren die Lippen/Schulter/Perlen sehr schön wieder, ohne stumpf oder matt zu wirken. or allem für eine Verstärkung und Unterstreichung von metallicfarbenen Materialien (Lippenstift, Lidschatten oder auch Highlights im Gesicht und Stoffen) ist dieses Finish des Wandbildes ideal.



Im Close up erkennt man sowohl die noch immer vorhandene punktgenaue Schärfe - trotz des gebürsteten Aluminiums - als auch den hervorgehobenen Glanzpunkt. Ebenso schon im Ansatz zu erkennen ist die "Brushart" der Oberfläche. Das Bild ist durch die Bürstung ganz leicht gestreift, erhält dadurch aber die perfekte Mischung zwischen matter Oberfläche und glanzvoller Höhepunkte.



Durch die metallene Trägerfläche werden kleinere Details, wie z.B. Pailletten im Kopfschmuck schon fast dreidimensional "nach vorn"  geholt, was dem Bild im Gesamten noch mehr Raum und Tiefe gibt. Bei der richtigen Beleuchtung, wie einer Galeriebeleuchtung des Motives, werden die Details, welche schon bei der Aufnahme durch Reflektion hervorgehoben wurden, das Licht noch mehr und besser reflektieren. Wodurch der von Saal-Digital erwähnte Glanz richtig vollflächig erstrahlen kann. In diesem Close up des Stirnbandes kann man diese Situation gut erkennen. Wir haben es extra so unter einer Lampe angebracht, dass man die Galeriebeleuchtung erahnen kann.



Der Ausschnitt der Schulter zeigt sehr gut den Erhalt der Hautstruktur in Kombination mit der gebürsteten Oberfläche. Die Bürstung bringt auch hier wunderbar die Haut des Models zum Leuchten, verstärkt den Farbglanz und wird extrem metallisch und auch unglaublich realistisch. In Natura sogar noch realistischer, als ich es hier auf dem Foto einfangen konnte.





Und nun nochmal das Motiv im Ganzen und schwenken wir nun den Blick auf die ganzen Technischen Dezails (Anbringung, Materialien, Gewicht etc.)

Zu diesen Details schreibt Saal-Digital folgende Punkte: "... Aluminiumverbundplatte 3 mm Stärke ...., zentimetergenaue Wunschgrößen verfügbar .......Standard-Aufhängung:
Die Standard-Aufhängung ermöglicht Ihnen ein leichtes und unkompliziertes Aufhängen Ihres Wandbildes, da diese nur noch aufgeklebt werden muss, ....von vorne nicht sichtbar, .... Standard-Aufhängung inklusive Wandabstandshalter liegen Ihrer Bestellung bei und müssen selbst montiert werden, ....die Standardaufhängung ist nur für den Innenbereich geeignet...."


Kommen wir zu unserem Eindruck zu dem Aufhängungssystem.: Ausgeliefert wurde das Wandbild mit selbstklebenden Wandhalterungen, die beim Positionieren nach links oder rechts auch noch einige Zentimeter Spielraum lassen, wodurch man nicht ganz punktgenau die Halter in der Wand anbringen muss und evtl. schon vorhandenene Halterungshaken besser nutzen kann. Zusätzlich wird noch ein Gummi-Abstandhalter an die Bildrückseite angebracht (selbstklebend), damit das Bild plan an der Wand liegt. Dieser hat genau die richtige Höhe, damit das Bild ganz genau gerade nach unten hängt und nicht im Hängen "kippt".

Bei einer Größe von 60x40cm (unsere gewählte Größe) ist das Bild weitaus leichter, als ein Posterabzug im Glasrahmen!
Viele Kunden haben Bedenken bei der Betrachtung von der Seite (Bildrand/-Kante auf Alu-Motive, da man unterschiedliche Materialien sieht (Trägerplatte, Kern, Rückplatte).  Hier wurde absolut genau gefertig! Durch den schwarzen Kern und die silberfarbenden Trägermaterialien verleiht der Blick auf 

die Seite des Bildes sogar einen edlen und wertigen Anblick. Dies ist auch im folgenden Bild sehr gut erkennbar.


Die in Selbstmontage mitgelieferte Aufhängung im direkten Vergleich zum Wandbild betreffs der Dicke. Man sieht, trotz dieser Aufhängung ist das Wandbild am Ende sehr gut an der Wand liegend. Und, was für mich sehr wichtig ist, noch dünner, als hätten wir ein Poster mit einem edlen Glas/Rahmen gewählt. 


Die Rückseite mit den aufgebrachten Aufhängungsteilchen und dem Abstandshalter im unteren Bereich. Auch wenn ich normal slebst ist die Frau bin, habe ich dies doch meinem Mann überlassen, damit er auch gleich die entsprechenden vorhandenen Nägel in der Wand nutzen kann. Teamarbeit quasi ;-)


Abstandhalter und Wandaufhängung nochmal im close up.


Und nochmal eine Totale auf die extrem glatte, robuste und spiegelnde Rückseite des Alu-Dibond Butlerfinish®.


Die Dicke des Wandbildes im Vergleich zu unserem Tisch im Studio. Wirklich sehr dünn, aber trotzdem extrem stabil. Ich bin hoch erfreut.


Ein Einblick in unser Fotostudio, in welchem nun das Wandbild im Alu-Dibond Butlerfinish® an einer Wand neben der Tür gegenüber unseres Fensters hängt. Bisher waren die Kundenmeinungen dazu durchweg positiv und sehr interessiert.

Zusammenfassung der technischen Fakten in Kurzform (Quelle Saal-Digital):

  • Aluminiumverbundplatte 3 mm Stärke
  • die gebürstete Aluminiumoberfläche schimmert bei hellen Bildelementen hindurch
  • 6-Farb-UV-Direktdruck inklusive Lightfarben (normalerweise nur 4 Farben)
  • zentimetergenaue individuelle Wunschgrößen verfügbar
  •  Minimal- und Maximalformats: 10 x 15 cm bis 110 x 200 cm 
  •  Licht-, Farb- und sogar Wasserbeständigkeit 
  •  ausschließlich VOC-freie UV-Tinten werden verwendet
  • für Nass-Bereiche (Bäder und Küchen) sowie für den Außenbereich bestens geeignet
  • je nach Format auch mit Profil- oder Standard-Aufhängung oder Schraubhalterung möglich
  • Für Profis ist ein ICC-Profil erhältlich
  •  Farbintensität bei höchster Auflösung (ohne Pixeltreppchen) und maximaler Schärfe
  • Aufhängungen: Profil-, Standard (unsere Aufhängung) und Schraubhalterung



    Fazit:

    Alles in allem bin ich / sind wir extrem zufrieden und positiv überrascht. Ebenso Fakt ist, dass wir uns noch 2 Wandbilder in diesem Finish im Laufe der nächsten Monate in schwarz-weiß und mit extremer Farbe bestellen werden.

    Vielen lieben Dank an die Möglichkeit der Testung an Saal-Digital

    *P.R.Sample

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen