Freitag, 16. Oktober 2015

[Review] Visionnaire - Advanced Multi-Correcting Cream von Lancome

Heute geht es einmal um eins meiner heimlichen Favouriten von Februar - April 2015. Ich brauche seit letztem Jahr viele Cremeproben auf, welche ich bei Käufen von Foundation und co von den Firmen als Sample zum Kauf dazu bekam. Und ich muss sagen, ich merke, dass ich älter werde und meine Haut nun völlig anders reagiert. Autsch, ja, so ist das mit Mitte 30 :-/

Ich habe mittlerweile 2 TOPFAVOURITEN bei den Marken und eine Marke, welche direkt hintendran mit nur knappen Rückschlag steht. Es handelt sich um Lancome / Bobbi Brown und AHVA. Doch heute soll es um die "Visionnaire- Advanced Multi-Correcting Creme" von Lancome gehen. Die anderen werden demnächst folgen.

Schon als ich diese Creme am Lancome Schalter aufgetragen bekam als Grundierung unter meinem Make up merkte ich, wie seidig sie meine Haut werden lässt. Ich gebe zu, ich bin kein Mensch für Pflegeschritte wie sie in der Masse im Asiatischen Raum normal sind. Bei mir muss es schnell gehen, darf das Make up nicht beeinflussen und darf nicht nachfetten. 



Kommen wir zu den Fakten (die zugegeben autsch sind): 

Preis: 79,00 € im Lancome Shop + in Stores (ab 63,00€ bei Flaconi) 

Inhalt: 50ml

Beschreibung von Lancome: 

"Die neue Vision perfektionierter Haut. Entdecken Sie die erste multi-korrigierende Creme, die den Erwartungen der Frauen in punkto Falten, Ausstrahlung und Elastizität gerecht wird.
Lancôme Innovation: eine Creme wie eine "zweite Haut", angereichert mit dem einzigartigen Molekül LR 2412 in Kombination mit einem Komplex an aktiven Wirkstoffen, für eine sichtbare Multi-Korrektur der Haut.

Bedürfnisse:
Falten, Elastizität, Ausstrahlung

Produktnutzen:
Das Ergebnis? Tag für Tag werden Falten gemildert, die Hautoberfläche wirkt ebenmäßiger, die Haut ist elastischer und strahlend schön. Mit Feuchtigkeit versorgt erscheint die Haut geschmeidiger und weicher. Geglättet fängt sie das Licht ein für eine einzigartige Ausstrahlung bereits nach der ersten Anwendung." (Zitat von Lancome: Zitatlink bei Lancome)

-----------
Meine Meinung: 
Da ich im Grunde meine Pflege für die warme Jahreszeit habe bin ich im Winter bisher immer unzufrieden gewesen, dass ich keinen nennenswerten Ersatz für meine AHVA Pflege finden konnte. Meine Haut hat das Problem, dass sie sich in jede gute Pflege verliebt, aber, nach 3-4 Monaten gerne übersättigt ist. Dann ist wieder der Zeitpunkt für Pickelchen. Mit der Pflege von Lancome habe ich zwar diese Zeit nicht einhalten können, aber meine Haut strahlte. Es war nicht ein einziges Anzeichen für Übersättigung oder Irritation zu finden. Da die Creme recht reichhaltig ist und gleichzeitig als ideale Grundlage für Make up (Puder und/oder Foundation) dient, habe ich sie morgends verwendet. Dadurch kam ich auch wirklich fast komplette 3 Monate hin. Vom Produkt selber (ich habe eine 5ml Probe genutzt), benötigt man nur sehr wenig. Es lässt sich wunderbar leicht auf der Haut verteilen und erzeigt ein angenehmes, samtiges Gefühl, ohne jedoch aufliegend zu wirken. Sowohl Puder als auch Foundation mit/ohne Puder hielten darauf wunderbar den gesamten Tag. Was Falten angeht, so kann ich nur sagen, dass sich meine Falten /Fältchen ohne Nutzung der Creme wieder stark verstärkt haben, was ich aber auch auf Mutter Natur (warme Monate + Hitze) und etwas zu wenig Flüssigkeit tagsüber schiebe. Hinzu kommt, dass man die natürliche Faltenbildung weder aufheben, noch 90% minimieren kann. Man kann sie etwas mildern, aber, wer eine aktive Mimik hat, der wird um die Bildung von Lachfalten kaum herum kommen. Zumal ich auch nicht gerade mit weichen gepolsterten Zügen gesegnet bin. Dadurch wird die Bildung ja auch noch beeinflusst. 
Ich habe die Creme nur morgends verwendet und hatte dieses seidige Gefühl den ganzen Tag über. Definitiv bestätigen kann ich die Aussage von Lancome bezüglich der Ebenmäßigkeit und Ausstrahlung der Haut. Dies ist definitiv der Fall.Ebenso die bereits von mir angesprochene Weichheit.

Inhaltsstoffe
Ja, ich versuche mich immer wieder einmal mit Inhaltsstoffen auseinander zu setzen, aber, ich gebe zu, dass ich dann nichts mehr nehmen würde. Für meine Kunden und Modelle wende ich grundsätzlich Produkte an, bei denen ich weiß, dass sie keine Allergien / Beschwerden hervor rufen und frage grundsätzlich VOR dem Tag an, ob es Allergien bezüglich bestimmter Stoffe gibt. Darauf baue ich die zu verwendenden Produkte auf. Im Privaten möchte ich einfach das benutzen, was meiner Haut in der Reaktion gut tut. Und interessanter Weise beruhigt sie sich bei Silikonhaltigen Foundations sofort :-D Also bleibt dieser Kasten hier leer ------




Nachkauf

JA und NEIN 

---- Mich stört sehr stark, dass es die Creme nur mit 50ml gibt. Alle Cremes mit dieser Angabe brauche ich in knapp 1 Jahr auf. Ja, ich weiß, solange soll man nicht,..... bliblablub. Ganz ehrlich? Wenn es sich nur um meine Haut handelt (und das tut es im Privaten ja) und ich das Produkt hygienisch entnehme (am liebsten sind mir Tuben), dann nutze ich die Creme bis sie leer ist. Da ich das Produkt auch immer nur sher dünn auftrage nutze ich es halt nicht so schnell auf. Ein 2. Punkt der mich etwas stört ist der Preis. 63-79€ sind schon happig. Dafür könnte ich 1-2 Foundations kaufen, oder 4mal Sushi essen gehen. Seufz. Aber, die Qualität überzeugt dann eben doch. Zumal man mit reiferer Haut (und das bin ich nunmal mit 36,5 Jahren) auch andere Bedürfnisse hat, als noch mit 21 Jahren. Sobald ich irgendwo einen guten Deal sehe, dann hole ich mir die Creme definitiv. Denn gerade an Tagen ohne Puder oder Foundation muss die Haut auch gesund wirken. Mal schauen, im Moment habe ich noch diverse andere Pröbchen und Tiegelchen. Definitiv Abstand nehme ich von Clinique, aber dazu gibt es einen eigenen Post.

Habt Ihr die Creme getestet oder daheim? 

lG

ela

Kommentare:

  1. Ich hatte mal eine Luxusprobe vom Visionnaire Serum, und so sehr ich es lieben wollte, ich habe es überhaupt nicht vertragen, habe sofort Allergiepickelchen bekommen. Daher lasse ich lieber die Finger von der Reihe. Hatte aber lange das Zeit das Génifique und fand es ganz toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, das klingt gar nicht gut. Diese kleinen Dinger sind ja dann auch so hartnäckig ..... Was nimmst du denn jetzt?

      Löschen
    2. Oha, das klingt gar nicht gut. Diese kleinen Dinger sind ja dann auch so hartnäckig ..... Was nimmst du denn jetzt?

      Löschen