Mittwoch, 23. Juli 2014

[Review] Katzenfutter "Dein Bestes" von DM im TEST


Katzen. Wer liebt sie nicht? Und unter uns Bloggern finden sich doch erstaunlich viele Katzen. Noch mehr witzigerweise bei Modellen bzw. generell Fotoleuten :-D Unser Kater gehört zur Gattung "roter Straßenkämpfer" - aggressiver wie es typisch für Rote ist udn schwerer und struppiger als normale Katzen. ihm verdanken wir auch den Namen von unserem Fotostudio hier in Dresden - redcat-fotostudio :-D. Er lief genau zu der Zeit in meine Arme, als René bei mir einzog und mit ihm sein Fotostudio aus Hamburg nach Dresden kam. Rusty (so sein Name) lässt Felix, Kitcat und co stehen. REWE, Aldi und NETTO sind nur mit hochgezogener Lippe gefragt wenn er tierisch Hunger hat und nix anderes mehr da ist. :-) Wunderbar, bleiben wir also bei Lidl, DM und Rossmann.

Nun gut. Meinen Eltern starb Anfang des Jahres ihre 15 Jahre alte, zugelaufene Katze. Neben ihr hatten sie immer wieder eine Zweitkatze/-kater, welche ebenfalls zugelaufen war und bis zum natürlichen Tod ein friedliches Leben führen durfte. Mitte Mai wurde ihnen dann von einer verwilderten Katzendame ein Geschenk auf das Grundstück gebracht: ein Katzenwurf von 5 Jungen. Das jüngste und schwächste wurde von der Mutter beim Platzwechsel zurück gelassen. Nach 1,5 Tagen nahmen meine Eltern das Baby auf: Zum damaligen Zeitpunkt schätzungsweise 2-3 Wochen alt und päppelten es mit einer Flasche und Spezialmilch auf: aller 2 Stunden Flasche geben, Bauch massieren um Urin-und Koabgabe anzuregen. Und das rund um die Uhr. Nach einer weiteren Woche und einem weiteren Platzwechsel der Katzenfamilie wurd das 4. der Jungtiere zurück gelassen. Also wurde auch er aufgenommen. 2 Katzenbabys: Anton (der Jüngste) und Felix.
Mittlerweile sind auch die anderen Jungtiere vermittelt und die Katzenmutter wurde sterilisiert. Doch trotz allem scheint sie im Garten meiner Eltern verbleiben zu wollen. Die beiden Jungs entwickeln sich prächtig und vor 2 Wochen fing Felix (der Kräftigere) an spezielle Creme aufzuschleckern. Mittlerweile knabbert er auch mal an einer der Leckerlistangen. Anton hingegen brauchte ganz lange die Spezialmilch, ging nun aber vor Kurzem auch auf die normale Katzenmilch über. Die Creme hingegen wollte er lange noch aus einer Plastespritze bekommen. 

Wovon ich spreche? Von einigen Katzenfutterprodukten der DM-Eigenmarke "Dein Bestes".





 "Kleines Dessert" - cremiges Schleckvergnügen. 

Hm, nunja, wie soll ich es vorsichtig formulieren? Wer nicht gerade auf glitschige Sachen steht, der wird es nicht mögen. Es wirkt wie stark angedickte Milch. Rusty mochte es gar nicht. Anton und Felix hingegen stürzen sich förmlich darauf. Und genau dieser Eindruck bewahrheitet sich. Also in Bezug auf das angedickte. Es wird nämlich empfohlen, auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr zu achten. Mal ganz ehrlich? Wasser steht immer in 2 Schalen bei uns - in unterschiedlicher Frische da Katzen abgestandenes Wasser brauchen und besser vertragen als Frischwasser. Aber, wenn der Hinweis schon auf der Packung steht, so ist dies ein ernster Hinweis, dass das Dessert etwas das Blut verdicken könnte.  Für Jungkatzen absolut empfehlenswert. ABER, wer die Kalorien seiner Katze abzählt, der muss auch hier hinzurechnen. Ich  mache das bei unserem Kater nicht. 

8Stck 0 0,95€





Katzen-Milch - Laktosefrei

Auch dieses Produkt würde ich eher für Jungkatzen empfehlen. Ich selbst verwehre mich allerdings dann doch gegen den Zusatz:"Zur Belohnung servieren". Öhm hallo? Das ist eine Katze bzw er ist ein Kater. Belohnen? Soll er Männchen machen? Klar bekommt er Leckerli, in wenigen Mengen aber IMMER zu einem festen Zeitpunkt am Tag. und NICHT täglich. Aber ich gebe sie nicht zur Belohnung. Ich esse ja auch Schokolade wenn mir danach ist - in Maßen. Wisst ihr was ich meine? Natürlich ist es aber auch kein Vollnahrungsmittel und damit als Aufzuchtmilch völlig ungeeignet. gut, ok, bei 20ml auch nicht wirklich praktisch ;-) 

Die Milch allerdings hat Rusty liebend gerne aufgenommen und geschlabbert. Ebenso unsere 2 Zwerge :-) Absolut empfehlenswert. Für größere Katzen würde ich allerdings bei Sahne mit Wasser oder Milch mit Wasser bleiben. Da sind die Tütchen einfach zu klein und eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Für Jungkatzen reicht die Menge allerdings super.  

6x20ml = 0,95€








Mini-Knabbersticks

Mein absolutes Lieblingsergänzungsmittel. Noah liebt es solche Sticks an Rusty abzugeben. Die Menge von einem solchen Stick entspricht der Menge, die er in der Regel 2mal pro Woche von einer großen Stange an Rusty abgeben darf. Auf den Fotos am Ende versucht er gerade Felix an der Stange knabbern zu lassen und hat sie ihm dann am Ende sogar klein gekrümelt. Als kleiner Leckerbissen optimal geeignet. Vor allem, wenn man einen Freigänger hat, der so viel Bewegung hat, dass solche Leckerlis nicht auf die Hüfte schlagen :-D 

20 Stck = 0,95 €





Leberwurst-Creme mit viel Leber
 Nun denn, dies ist ein Produkt, welches die Geister teilt. Felix und Anton lieben die Creme über alles. Ich liebe Leberwurst über alles, aber die Creme sieht a bisserl merkwürdig aus. Und riecht auch so. Aber, solange es den Kindern (also den Katzen) schmeckt ist alles Roger. Rusty hat sich sofort hocherhobenen Hauptes abgewendet. Ich denke mal, nix für Große? Obwohl er sonst ein echtes Schleckermäulchen ist. 
Anton udn Felix lieben es. Auf den Bildern am Ende sieht man die Creme auf dem Teller und in der Plastikspritze :-) Absolut für Jungkatzen zu empfehlen. Auch wieder hierbei der extra Hinweis, dass man ausreichend Trinkwasser bereitstellen sollte. Wieder Verdickungssachen? I don`t know.

8 Stck = 1,45€





Schnurr<3>

Auch dieses mag Rusty absolut nicht. Die Katzenjungen hingegen extrem gerne. Wobei ich den Eindruck habe, dass beide mehr auf Pute mit Zink und Traubenkernextrakt stehen. Auch hier wieder ab dem 3.Lebensmonat verwendbar.  

8Stck = 0,95€





Und nun noch einige Bilder aus der realen Anwendung bzw Fütterung. Von Rusty gibt es leider keines, da er meist versucht der Kamera aus dem Weg zu gehen :-) 

Anton:









 Felix:









Fazit: 

In meinen Augen absolut zu empfehlen, auch wenn man sicherlich schauen muss, ob die Katze/ der Kater die Produkte mag. 

Bisher liebt Noah ja das Futter der Eigenmarke von DM. Die Leckerlies sind eine willkommene Abwechslung dazu. Man sollte aber auch generell das Gewicht der Katze im Blick haben sollte. Bei den nächsten Futtereinkäufen werden also neben den Futternäpfen auch die Leckerlies im Korb landen (und meine Payback-Karte wird sich freuen). 






*PR-Sample



Kommentare:

  1. Ooooh, die beiden Süßen haben ja absolutes "Losquietsch-Potential" :)
    Besonders der kleine Anton hat es mir angetan.

    Weiterhin viel Erfolg bei der Raubtierfütterung und liebe Grüße :)

    Ps.: Unsere Zwergpantherdame frisst auch am liebsten Fütter von "Dein Bestes".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa, die 2 sind total zum Knuddeln. Und interessant, dass unser Kater die achso tollen teuren Produkte von jeher mit Missachtung strafte. :)

      Löschen
  2. du schreibst ja gerade so, als gäbe es ausser den supermarkt-eigenmarken und whiskas etc. kein katzenfutter... ganz ehrlich, der ganze kram ist absoluter shit. das ist für die katzen wie jeden tag mc donalds! enthält kaum fleisch, tonnen konservierungsstoffe und allerlei kram, von dem ich lieber nichts wissen möchte.. informier dich doch lieber mal über gute katzennahrung, bevor du hier so etwas anpreist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Anonymus. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es steht mehrere Male im Text, dass die o.g. Produkte nur als Leckerlies dienen. Das Hauptfutter ist keineswegs schlecht. Unsere Katzen sind Freigänger, fressen also auch Mäuse, Vögel und co. Fleisch steht wöchentl. auf dem Plan als Zusatz genauso wie Fisch. Aber, ich sehe nicht ein, für meine Katze mehr Geld auszugeben als für mich. Unser Kater ist nun knapp 7,5 Jahre alt, bester Gesundheit und drahtig ohne Fett.

      Wenn du massig Geld ausgeben willst, so kannst du das tun. Ist das gleiche wie bei Bionahrung. Der größte Schwachsinn, dass die teure Nahrung Schadstofffrei ist.

      Lol und nun geh deine Kreise ziehen.

      Löschen
    2. Oh und PS auf meinem Blog preise ICH an, was ICH möchte :)

      Löschen
    3. Liebe/r Anonymous,

      offensichtlich it für Dich teuer="Shit"?

      Ich lege Dir nahe, DICH zu informieren, bevor Du hier so angreifst. Die Premium-Marken wie u.A. Royal Canin etc. schneiden teilweise so schlecht ab, dass davon sogar (in Hinsicht auf die Gesundheit der Katze) abgeraten werden muss.

      Die Mischung zwischen Frischfleisch- und Fisch in Verbindung mit Nassfutter aus der Dose macht es aus. im Übrigen schneiden die DM und Kauflandmarken regelmässig mit der Benotung 1,1-1,7 ab.
      Bevor Du hier also halbseidenes Fachwissen aus den Broschüren der Premiumhersteller als Echo in den Blog brüllst, solltest Du Dir fundiertes Wissen aneignen.
      Bisher hast Du massig Tore geschossen.... allerdings nur Dein Eigenes dabei getroffen.

      Und in Hinsicht auf die Kosten ist es schon mehr als anmaßend, jemanden sein Budget in Frage stellen zu wollen oder gar empfehlen zu wollen.
      Die Einzige Marke, die 21 Cent kostet ist das Kaufland-Futter (regelmässig die Note 1,1). DM und Rossmann liegt bei 0,49€/Dose.
      Wenn Du nun die Kosten auf den Monat hochrechnest wirst wahrscheinlich sogar Dir klar werden, dass es nicht mehr bei 0,20€ bleibt – der Multiplikator ist der entscheidene Punkt!

      Und einer Visagistin die Kosten für Ihre Betriebskosten in Frage zustellen, schon förmlich mit dem sinngemäßen Hinweis "Wer sein Business aufrecht erhalten kann, der soll auch seiner Katze das teuerste Futter vorsetzen" entbehrt dann vollends dem allseits bemühten Intellectus.

      In diesem Sinne: TOR!

      René Deutscher

      Löschen
  3. und was ist das hauptfutter? würde mich wirklich interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei unserem Rusty das Hauptfutter von DM im Wechsel mit Rossmann. Dazu seine erlegten Tiere und wie ich schon schrieb ne Portion Fleisch und Fisch. Wobei er sich eh überall durchfuttert. Freigänger halt. Und bei Anton und Felix schrieb ich es ebenfalls im Text. Da steht übrigens auch, welche Produkte von wem gemocht werden und von wem nicht. Ich nehme mal an, dass du der vorherige Anonymus bist. Von daher bitte erst alles lesen. ;-D

      Löschen
    2. und wo ist dann das nicht so schlechte hauptfutter? :D rossmann/dm enthält keine 10% fleisch, denk mal drüber nach was für zeug da sonst wohl drin ist.

      Löschen
  4. Sehr traurig zu sagen, ich geb für meine Katze nicht mehr Geld aus als für mich. Da hört die Tierliebe dann wohl auf.

    AntwortenLöschen
  5. Grins ahja. Wenn es meiner Katze wie im Schlaraffenland gehen soll (ich bin auf nem Bauernhof groß geworden) und sie das gar nicht benötigt soll also unser Sohn genauso hungern wie wir? Nur damit die Katze edelstes Fleisch bekommt? Sie ist ein ganz normales Familienmitglied mit eigenem wöchentl. Betrag vom Wirtschaftsgeld. Punkt. Es ist und bleibt ein Raubtier, welches sich den Großteil seiner Nahrung selbst fängt. Ich werde mit Sicherheit nicht unsere Ernährung einschränken, die eh nicht Edelkostladen ist. Aber, das ist ja Tierschutz nicht wahr? Menschen sollen hungern, damit Tiere fett werden.


    Geh spielen lieber Anonymus. Du bist sogar so feige, dass du dicht verstecken musst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir sind mittlerweile übrigens schon zwei verschiedene, die deine einstellung strange finden..
      deinen ersten satz kapiere ich nicht? muss man gleich hungern, wenn man vielleicht statt 20c pro packung katzenfutter das doppelte oder dreifache ausgibt? es ist ja immer noch kein großer betrag. ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr so arme schlucker seid... schon allein nicht bei dem, was du an kosmetik daheim hast.
      es ist einfach pure faulheit und ignoranz, wenn man den tieren irgendeinen frass vorsetzt.

      Löschen
  6. Blablabla, wie alles von dir, was hier geschrieben wird. Immer nur Ich, ich, ich.


    AntwortenLöschen