Montag, 7. Oktober 2013

[Review] Catrice "Arts Collection" Palette im Jugendstil .....wohl die Xte momentan

BILDERLASTIG

Ja, momentan häufen sich in den Dashboards die Berichte zu den 3 Paletten + Nagellack der "Arts Collection" von Catrice. Ich habe mir deswegen extra viel Zeit zum Fotografieren genommen, um weg von den üblichen Standards zu gehen, bzw nicht undbedingt die gleichen Fotos zu zeigen. "Jugendstil" mit Grün- und Goldtönen ist meine erhaltene Version der Palette samt passendem Nagellack. 



Halt, stopp, meine Version? Ja, in 34 Jahren habe ich nun zum sage und schreibe 2.Mal (ZWEITEN MAL) etwas gewonnen. Ziemlich cool und gesegnet oder? :-) Im Newsletter für Blogger zum Thema der "Arts Collection" gab es wieder die Möglichkeit ein Testpaket zu gewinnen. Ich weiß nicht, wieviele der Blogger teilnehmen und versuchen zu gewinnen. Ich habe es einfach versucht - und die Newsletter danach nicht mehr (warum eigentlich?) - - und habe tatsächlich ein Testpaket erhalten. Danke dafür (es wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt). Als ich gestern nach der Entwicklung meiner Fotos nach den Pressefotos kramte fiel mir auf, dass ich sie mir damals gar nicht herunter geladen hatte. Und prompt war der Zugangscode nicht mehr in der PDF (ja, auch sowas geht). Also kurz an Cosnova geschrieben und sofort Antwort erhalten, samt Screenshots der Daten - nur leider bereits abgelaufen. Also gibt es heute keine Pressefotos, nur meine Werke :-) 

Bevor ich nun die harten Fakten nenne, möchte ich Euch erst einmal mit einigen Fotos überhäufen.



Ich kann mich an den geschwungenen floralen Zügen gar nicht satt sehen. Hallo Frau, aufwachen, man muss nicht alles sammeln. Aber es ist schön.


Selbst auf dem Nagellack spiegelt sich die Flora wieder.



Schimmer, kein Glitzer, kein gefunkel. Wunderbar, ergo sollte es einfach zu entfernen sein *hoff*








Catrice schreibt hier: "Die Designboxen mit Sammelfaktor spiegeln die Besonderheiten des jeweiligen Zeitalters wider: Verspielte Ornamente im Barock, florale Muster und schwungvolle Konturen im Jugendstil sowie klar gegliederte, geometrische Strukturen im Stil der Art Déco Ära." Die Version



Als Verschluss dient auch diesmal wieder ein Magnet, ziemlich stark wie ich finde. Leider sieht man auf dem Gesamtbild von Lidschatten + Blush + Highlighter auch unschöne Tapsen - nicht von mir. Aber dazu später mehr.


Also, zu den Infos:

Enthalten sind in den Paletten:

6 Lidschatten mit je 1,5g 
1 Blush mit 2,5g
1 Highlighter mit 2,5g
1 Kajal in schwarz mit kleinen Silberpigmenten (Reisegröße)
1 doppelseitigen Applikator (Reisegröße)

Die Pötte befinden sich alle in sehr festem Karton, welcher durch eine stabile
Folie vor den Farben geschützt wird. Folgende 3 Gruppierungen gibt es:

Barock: Rosé und Rosenholz + Lack C01 Pinkroque
Jugendstil: Grün und Gold + Lack C02 Forevergreen
Art deco: Kupfer und Anthrazit + Lack C03 Bronze-Deco

Preislich kosten die Paletten um 7,99€ und die Lacke um 2,79€ für 10ml.

Und nun auf zu den Detailaufnahmen:










 Und hier nochmal alle einzeln. Nicht immer ganz scharf, da die Gegebenheiten nicht gerade förderlich sind, aber ich denke, man kann es gut erkennen.




Der Blush bildet eine schöne Mischung zwischen dunklerem Lachs und hellem Pfirsich. Ein an sich wunderbarer Ton, der auch recht gut pigmentiert ist. Mal schauen, ob er sich auf heller Hut durchsetzen kann. Da habe ich nämlich in der Winterzeit bei mir immer meine Probleme. 



Der Highlighter schimmert in einer Mischung zwischen/aus Champagner und Creme. Ein wunderbarer Ton, wlecher sich in einem leichten Schimmer zeigt, der zwar gut zu blenden, aber gleichzeitig im Swatch nicht sehr standhaft ist. Meine Befürchtung: er könnte sich in einem Make up durchaus im Tagesverlauf im Gesicht verteilen. Aber ich versuche es :-) 



Die Lidschatten folgen immer von links nach rechts und von oben nach unten gehend. Schon im Vorfeld möchte ich erwähnen, dass ALLE Töne unbedingt eine gute Base erfordern. Mit Base - egal ob Concealer oder spezielle Base - halten sie absolut fest und einen 12 Stundentag durch. Ich habe den Hardcoretest auf meinem Arm durchgeführt (und auch heute auf den Augen) und habe unter meinem Sleepshirt mit langen Ärmeln die Swatches belassen: Auf der Base waren alle Swatches vorhanden, wenn auch logisch schwächer. Die Swatches ohne Base waren komplett verschwunden. 



Im Pott wirkt er gelblicher/goldener, als er im Swatch ist. Hierbei erinnert er mich sehr stark an den Highlighter, nur mit einem größeren Goldanteil. Bei solchen Nuancen habe ich schon im Standardsortiment meine Probleme: oft feiner Fallout beim Schminken - und ich habe sonst nie damit Probleme. Dies hat sich in einem ersten AMU-Test bestätigt. Allerdings in Kombination mit dem 2. Ton der Palette ideal für ein sehr zurückhaltendes und sanftes Tages-AMU.  



Wie soll ich ihn beschreiben? Er erinnert mich an eine taupebeschlagenen Kaffecremeton. Also bräunliches Taupe mit einem Schimmermix von goldenen und silbernen Pigmenten. Leider Im Swatch und auch im ersten Tragetest eher sehr schwach pigmentiert. Schade, denn neben dem gleich folgenden grüngoldenen Ton eigentlich mein Farbfavourit. Aber ideal für ein sanftes sher zurückhaltendes Tages-AMU. Beitrag folgt später.



 Ich habe nun schon auf einem Blogpost gelesen, dass er gut pigmentiert sei. Dies kann ich so leider nicht wirklich bestätigen. Der Ton ist eine Mischung aus dunklem antiken Gold und einem klaren Gold mit grünlichem Einschlag. Eigentlich mein absoluter Farbvafourit in dieser Palette. Von den ersten 3 Lidschatten, der am besten pigmentierte, aber insgesamt noch immer schwächelnde Ton.


 Auch im 4.Ton der Palette sind wieder leichte Goldschimmerpigmente enthalten. Der Ton verspricht einen wunderbaren Farbauftrag in einem kräftigen Braunton mit einem minimalen rötlichen Hauch. Beim Auftrag verschwindet die Rötung (soweit man davon bei Braun sprechen kann). Im Tragetest ist er effektvoller, als im Swatch. Er ist kräftiger als die ersten drei Töne.



Der Matteste der 6 Lidcshattentöne, aber trotzdem einen feengleichen Hauch von goldenen Schimmerpigmenten enthaltend. Ein wunderbarer Ton von dunklerem Lindgrün oder hellerem Tarngrün. Mir fällt gerade eine passende Bezeichnung nicht ein. Für matte Verhältnisse sehr gut in der Deckkraft. Insgesamt ein guter Durchschnitt. 




Im Foto und real wirkt er grüner als beim Swatch. ein schlammiges grün, welches sehr gut als abdunkelnde und konturierende Farbe auf den Augen zu allen anderen Farben der Palette getragen werden kann. Auch hier ziehen sich die Goldpartikel hindurch, jedoch weniger als bei den ersten 4 Farben.

Insgesamt kann ich sagen, dass 3 Farben eine gute durchschnittliche Deckkraft haben, 1 eine schwächere durschnittliche Deckkraft und bei 2 Farben leider leider einiges zu wünschen übrig ist. Insgesamt kann man aber aus allen Farben wesentlich mehr heraus holen, wenn man eine grute Grundierung verwendet. Ich tendiere sogar zu einer guten farblichen Base. Ich allerdings werde nun erst einmal die Farben in der farblosen Variante testen: einen Tag mit Concealer und einen Tag mit der Artdeco Base. 

 Bei den folgenden Swatches fand die obere Reihe OHNE Base und die untere Reihe auf der Artdeco Base statt. Alle Swatches mit dem Finger und einmaligem durchziehen durch den Pott entstanden. 












Beiliegend war auch ein Kajal in Reisegröße in der Farbe schwarz mit zartem Glitzer in Silber. Ein wunderbar cremiger Stift, der beim Swatch nur zart den Glitzer abgab. Ich bin gespannt, wenn ich ihn am Auge teste. Bisher habe ich bei Cosnova mit schwarzen Kajals und Verträglichkeit an sich eigentlich keine Probleme gehabt. Hoffen wir das beste. 








Und nun kommen wir zum Lack. Im ersten Auftrag leider nur eine durchscheinende Schicht (wie man auf den Fotos gleich sehen wird). Der 2. Auftrag ist sehr deckend, bei mir aber minimal streifig. Nichtsdestotrotz liebe ich diesen Ton. In einem solchen snften Schimmer habe ich ihn noch nicht und bin mir auch nicht sicher, ob ich ihn überhaupt schon irgendwo gesehen habe. 














Lediglich beim 2. Auftrag habe ich mit dem Pinsel Probleme gehabt. Ist die Pinselform wieder verändert? Bei den letzten Produkten hatte ich mehr Probleme mit Patzern.


Kommen wir nun zu einem etwas unschöneren Punkt. Einige von Euch werden sicher denken: mein Gott, schütte halt Alkohol drauf und gut. Aber, es enttäuscht mich etwas. Als ich meine Palette öffnete, der Umschlag war fest verklebt, entdeckte ich bereits Fingerabdrücke in 3 Lidschatten. Aber auch bei den anderen Pötten zeigten sich am Rand Spuren der Lidschatten, die durch den Transport nicht hätten entstehen dürfen. Ich lassen dies jetzt mal so dahin gestellt. Vielleicht erkennt Ihr es auf den Fotos. Es enttäuscht mich einfach, da eigentlich alle Produkte ohne Fingerprints erscheinen sollten. Auch wenn es nur eine Verlosung war. Cosnova habe ich bereits per email informiert. Beide Grüntöne und der 3. Ton (der dunklere Braunton) enthalten sichtbare Fingerprints. LEIDER






Insgesamt muss ich sagen, dass die Palette ein solides Ergebnis liefert. Wenngleich ich den Eindruck habe, dass einige Nuancen etwas pigmentschwächer sind, als ich es vom Standardsortiment her in Erinnerung habe. Von den Farben her finde ich sie sher gelungen. 3 Nuancen habe ich bereits in ein AMU verwandelt und bin erstaunlicherweise, trotz der fehlenden Pigmentierung sehr zufrieden. Ich bin gespannt auf mehr und werde alle Make ups gebündelt in einem Post veröffentlichen. Die Nagellackfarbe ist einfach ein Traum. Insgesamt finde ich die Palette besser gelungen, als die ein oder andere Version der Big City LEs. Die Barock Version werde ich mir im Laden genauer anschauen.


Catrice hat mir geantwortet, sie werden den Fingerabdrücken nachgehen.

Zwischenstand: Blush und Highlighter wirken auf heller Haut leider extrem schwach :-(

Bei folgenden Bloggerinnen findet Ihr weitere Posts zu den Produkten:


brittas-beauty-blog.blogspot.de :Jugendstil und hier auch nochmal
Beauty Mango: Barock
Catlicious goes natural: Barock
Kosmetik Addicted: Barock
Miss Coco Glam: Barock
Lupas Beauty & more Blog: Jugendstil
Nagellack Junkie: Jugendstil
My Beautynails: Jugendstil
Vengeance Cosmetics: Art Déco
Zuckerwattewunderland: Barock
Kathy loves: Barock


So, nun ist es gleich halb 12 nachts, ich sitze seit 3 Stunden am Post udn habe im Moment keine Buchstabendreher mehr gefunden. Falls doch noch welche vorhanden sind, bitte ich um Entschuldigung. Ich werde sie morgen berichtigen. Ich denke nicht, dass ich heute noch irgend etwas erkennen werde .-D

Bis bald


LOOK 1
LOOK 2


PR-Samples
Die Produkte wurden mir durch eine Auslosung bedingungs- und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Die Palette ist echt en Augenschmaus und auch der Lack ist sehr hübsch.
    Das mit den Fingerpatzern hätte mich auch geärgert :(

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen