Mittwoch, 7. September 2011

Was wird wie worin für Shootings mitgenommen/aufbewahrt ?

Also, die liebe Jazz hat mir folgende Fragen gestellt:

Worin verstaust Du das denn eigentlich alles, wenn Du es mit zum Shoot nimmst? Und legst Du vorher ein Farbkonzept fest oder nimmst Du IMMER alles mit?
Woher sind die Lippenpaletten und die Paletten für die Haarklammern?

Darauf möchte ich jetzt eingehen. Fotos von der Verstauung habe ich heute leider nicht machen können, aber ich glaube jeder weiß was ich meine - anhand der Beschreibungen.



Wenn wir im Studio shooten, dann schminke ich




in unserem Visagistikraum. Da sind meine Proukte unter gebracht in:

Paletten
Plastekisten
2 Make up Koffer bzw Werkzeugkoffer aus Metall
Regalen
Multi-Funktion-Werkzeugregal (so eins mit ganz vielen Schiebern für Schrauben und co)
Behälter für Angelzubehör
1 Fira Schubkastensystem
Plasteschachtel für Plastedöschen (Apothekerdöschen) => ebay
Aquarellfarbkästen
DVD Standplatten (von Ikea glaube ich)


Die DVD Standplatten beherbergen meine Paletten (einige Zoeva-Paletten sind allerdings zu dick und liegen auch weiterhin). Da die Platten generell etwas dicker als DVDs sind, kann ich nur aller 2 Reihen stecken, was aber sowieso nichts macht, weil ich einen größeren Abstand brauche. Das ideale System ist es allerdings noch nicht.

Das Multifunktionsdingens ist wunderbar für Kleinkram, meine ganze Lashes-Sammlung, Wimpernzange, Kleber und einzelne Pigmentabfüllungen die noch darauf warten gepresst und/oder vermehrt zu werden.

Im Fira sind untergebracht: weitere Lashes, Haargummis, Duttkissen, Klammern etc.

Die Behälter für Angelzubehör habe ich von Lidl...klasse Sache: Tasche + 5 Behälter die variabel gestaltbar sind. Darin bunker ich meine verschiedenen Haarklammern und Döschen für meine Concealer + Corrector.

In den Plasteschachteln sind die meisten meiner Pigmentabfüllungen bzw Pigmentkäufe untergebracht.

Die Aquarellfarbkästen dienen als Lippenpaletten. Klar, kleine Echte wären besser, kosten aber ca 30€. Die Aquarellkästen kosten rund 6€ pro Stück udn haben mehr Platz.



Shooten wir on location kommt es darauf an: schminke ich im Studio, nehme ich nur die Produkte mit die ich zum Auffrischen + Umschminken + Abschminken benötige.

Liegt die location weiter als 20 Autominuten entfernt, dann schminke ich vor Ort:
a, ich nehme alles was in Frage kommen könnte mit
b, wir haben schon vorher geplant (was meist der Fall ist) und ich nehme nur die besagten Produkte mit + 2 mehrfarbige Paletten um ausweichen zu können.


Bin ich mit anderen Fotografen unterwegs kommt es auf die vorherige Absprache an, was genau ich mitnehme, ob ich schon Probegeschminkt habe, oder, ob ein Teil schotudio geschminkt wird (so war es beim Meerjungfrauenshooting).


Was die Haare betrifft kommt es auf die Art der Frisur an:
Wenn Locken /Glätte benötigt wird, wird im Studio vorgearbeitet, sofern on location keine Strommöglichkeit besteht. Locken drehe ich auf alle Fälle schon vorher ein. Auf die Art können sie in Ruhe auskühlen und sich festigen.


Außerhalb des Studios variiert mein Gepäck zwischen 1 Make up Koffer + Angeltasche + großem Rucksack + Umhängetasche und einem zusätzlichen Make up Koffer.


grundsätzlich sind im Gepäck:
Küchenpapier
Kosmetiktücher
Wattepads
Wattestäbchen
AMU-Entferner
Reiniger auf Vasilnbasis
Gesichtswasser
Handtuch
Plasteschälchen
Eukalyptusbonbons
Tempos
Haarspray
Haarnadeln
Sicherheitsnadeln
Transparentpuder
Deo
Handcreme
Handsclean
Isopropanol
Pinselreiniger
Plastetüten + Mülltüten
Wasserflasche
Kämme + Bürsten
Scheren + Pinzette + Nagelknipser + Nagelfeile
Feuchttücher
Vertrag
Handy
Portmonait
Kuli + Papier
Spatel
Wegwerfbürstchen
Make up Schwämmchen vers. Sorte
Toolbelt + Pinsel
dicke Socken (auf Hintergründen laufe ich GRUNDSÄTZLICH ohne Schuhe)
Pflaster
Traubenzucker
großes Tuch zum Abdecken beim Schminken/nachschminken
Klebetape zum befestigen loser Kleidung/Tücher an der Haut



Zum Farbkonzept:
Solange es sich nicht um ein sehr spontanes Shooting handelt, plane ich alles vorher sehr genau:
Vom Modell fordere ich Polas an (frontal und beide Profile mit offenen Haaren udn auch mit zurückgebundenen Haaren). Dadurch kann ich die Gesichtszüge sehr genau erkennen. Diese Fotos sind auch KOMPLETT ungeschminkt (also auch keine Creme und keine Mascara). Wenn das Modell aus Dresden kommt, gibt es auch ein persönliches VORAB-TREFFEN. So kann man direkt alles besprechen und ich kann mir vom vorhandenen "Material" *hust* also dem Modell ein Bild machen.

Dann überlege ich mir mit dem Fotografen ein Konzept (oder dem Modell, je nachdem wer anfragt). Entweder werden mir gegenüber Wünsche betreffs Haare und Make up genannt, oder ich habe komplett freie Hand. Bei beiden Variationen spielen Set, Outfit, Thema, Lichtstimmung, Fotoart (Farbe, Schwarzweiß) eine große Rolle.

Die Planung ist aber generell spontan abänderbar. Ohne Planung läuft nichts, da ich benötigte aber nicht vorhandene Materialien besorgen muss (zum Beispiel die verschiedenen Pailetten beim Meerjungrauenshooting). Auch müssen evtl. Gegenstände/outfits/Accessoires gebastelt werden.




SO, ich hoffe, es hat Jemand bis hierhin durchgehalten ohne sich zu langweilen ;-)

lG

ela

Kommentare:

  1. Sehr interessanter Bericht!

    Nimmst Du auch Spachtel und Einmal-Wimpernbürstchen zum Auftragen der Mascara mit bzw. die Spachteln zum Entnehmen des Lippies/cremiger Konsistenzen?

    AntwortenLöschen
  2. Danke, die habe ich glatt vergessen mit aufzulisten. Ich schätze mal, ich werde noch einiges mehr ergänzen. Man verliert immer schnell den Überblick ^^

    AntwortenLöschen
  3. wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, würde ich alle meine foto`s bei dir machen wollen ;).

    lg jennifer

    AntwortenLöschen
  4. ^^ ich wohne doch gar net weit weg. DU bist das hihi Danke schön

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den ausführlichen Bericht! Hättest du vielleicht Lust auch mal ein Bild (oder mehrere) davon zu machen? Also ich würd das wahnsinnig gerne sehen.

    AntwortenLöschen
  6. Mache ich gerne. Samstag und Sonntag steht ja wieder etwas an, da mache ich mal schöne making offs am Ende: wie siehts vorher aus, wie hinterher. Mal schauen, ob ich schon die Taschen zusammen packe wies beim outdoor ausschaut - kommt drauf an, wie sich KNutschi hält

    AntwortenLöschen