Freitag, 20. November 2009

Ringlein, Ringlein du musst funkeln....




..... heute war es soweit. Nachdem mein Mann mich ja schon vor über einem Jahr (etwas unromantisch aber aus ehrlichem Herzen) gefragt hatte, ob ich ihm erlaube, sich auf Dauer fest an mich zu binden, standen ja immer noch die Ringe aus. Für mich stand ja immer fest, ich brauche keinen einzelnen Verlobungsring. Was den richtigen Antrag erschwert - lol. Da ich kaum Schmuck trage - zumindest keine Ringe, war mir klar, es muss Weißgold oder Platin sein. Vor 3 Wochen saßen wir dann also in einem Eheringe-Fachgeschäft, "Marrying" genannt. Ich liebe dieses Geschäft. Man kann seinen Ring komplett selbst zusammenstellen: welche Form der Wölbung, welche Kanten, welches Material, welche Kombination von Farben, welche Breite. Soll eine Ziernaht mit hinein? Sollen Erhebungen eingefräst werden? Poliert oder mattiert? Ich habe von Beginn an immer wieder die Anziehung zum ersten Probering gespürt. Schmal, Weißgold, innen recht flach und außen leicht gewölbt, leicht gewölbte Ränder. Und trotzdem wollte ich auch zweifarbige und dreifarbige Ringe sehen. Achja, klar war, neben dem Material, dass ich keine Steine wollte. Zwischendrin der Standartsatz von mir "Kann ich bitte nochmal den ersten Ring sehen?" Und was soll ich sagen. Logisch wurde es der erste Ring. Er ist 1,7 mm hoch und 4 mm schmal....also wirklich schmal. Dazu ist er aus Weißgold, mattiert udn hat in der Mitte eine Wellenlinie. War schon witzig, ich habe 2 Ringe genommen und diese letztendlich zusammen gewürfelt. Als wir heute bei Herrn Rötschke die Ringe abgeholt haben, meinte er noch, dass der Ring so bei seinem Lieferanten in ganz Deutschland noch nicht erstellt wurde. Der Goldschmied hatte sogar extra noch einmal nachgefragt, ob tatsächlich diese Zusammenstellung entstehen soll. Für einen Ehering wohl etwas ungewöhnlich, aber umso genialer für mich. René und Steffen (Herr Rötschke) haben dann noch über Fotografie / Hochzeitsfotografie geschnaggt und ich hab totaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaal verliebt meinen Ring in verschiedenen Handhaltungen und Posen angehimmelt :-) Trage ich ihn rechts? Nö natürlich nicht. Aber nicht, weil er bis zur Hochzeit als Verlobungsring dient, sondern, weil ich auch den Ehering links tragen werde :-))) Bild ist ein Schnellschuß heute Abend, ordentliche Bilder gibts irgendwann später mal *hach ich bin verliebt*

lG

ela


PS: Mein Mann sagt gerade "Erwähne noch die Gummibärchen, die es da zum Naschen gab" ....ok, Also Leute, es gab auch noch ganz leckere Gummibärchen und Kaffe zwischendrin. Sowas nenne ich Service.


PPS: Wann die Hochzeit kommt ist allerdings noch unklar. Klar ist nur, ich will in einer wärmeren Jahreszeit heiraten: Zwischen Mai und September.

Kommentare:

  1. lol echt witzig mein hochzeits makeup posting alle Madlens heiraten ^^
    trag meinen ring auch immer links :-)

    AntwortenLöschen
  2. grins du hast mir echt nen schreck eingejagt hihi, dachte schon ich hätte was vergessen :-) Ich werd meinen aber auch nach der Hochzeit links tragen :-)

    AntwortenLöschen
  3. ooh wie süß :) ich würde dir empfehlen im mai, juni oder sptember zu heiraten - hab auf vielen hochzeiten gearbeitet und im juli/august läuft den bräuten fast das gesicht übers kleid :P

    AntwortenLöschen
  4. Lach, das hab ich mir auch schon überlegt, da ich aber eh erst bei 40Grad im Schatten mich sauwohl fühle würde es mich net stören *hihi* meinen Mnan schon eher. Er tendiert ja auf den 9.6. *sein Wunschadtum* Na mal schauen.......hm, dann hast du ja quasi die perfekte Erfahrung ....ich lass dich einfliegen ;-P

    AntwortenLöschen
  5. Achja, meine Feier wird ja sehr klein, aber was sind denn so Essen die irgendwie total negativ sind? Und was waren bisher die schönsten Plätze für ne Feier?

    AntwortenLöschen
  6. danke erstmal für dein kompliment :)
    also die schönsten Pläte waren bis jetzt immer die schlösser, fand ich. bei uns hier in der gegend gibts davon aber auch viele.. kleine und große, das ist einfach so romantisch mit einem schönen garten und am besten noch einem see :)
    ja bei essen kommt es ja auf euren geschmack an :P aber ich habe gemerkt, dass ein buffet meistens besser ankommt als menü, da für jeden was dabei ist-obwohl ein menü elegnater ist..

    AntwortenLöschen
  7. Naja ich hatte mir ja schon immer so gedacht: Vorspeise udn Zwischengang als Menue, danach Buffet und der Nachtisch ist zwar a la cart aber erst gaaaaaaaaanze Weile später :-) Ist quasi so ein Zwischending. Ich dachte auch an Schlossgarten oder so, da ist bei uns aber net viel Möglichkeit :-(((
    Na mal schauen, Schatz hat ja ein minimales Mitspracherecht. Mal schauen was er will :-)

    AntwortenLöschen